Veeners


Mit diesen Verblendschalen können Zahnfarbe und -form verändert werden

Welche Vorteile bieten Veneers?

Da Keramik nur selten allergische Reaktionen auslöst, sind Veneers für die meisten Patienten sehr gut verträglich. Bei guter Pflege halten sie etwa 15 Jahre. Des Weiteren schonen sie sowohl die eigenen Zähne, da diese nicht oder nur wenig beschliffen werden müssen, als auch das Zahnfleisch, da sie dort dünn auslaufen und es nicht reizen. Veneers lassen sich an die eigene Zahnform und –farbe anpassen, was zu einem natürlichen Ergebnis führt.

Wie pflege ich Veneers?

Genau wie bei echten Zähnen sollte eine tägliche Mundpflege Pflicht sein – in regelmäßigen Abständen außerdem ein Kontrollbesuch beim Zahnarzt und eine professionelle Zahnreinigung (PZR).

Werden Veneers von der Krankenkasse bezahlt?

In der Regel werden die Kosten für Veneers nicht von Krankenkassen bezahlt, da die Behandlung meistens nicht medizinisch notwendig ist, sondern aus ästhetischen Gründen durchgeführt wird.

Welche Alternativen zu Veneers gibt es?

Bei einer falschen Positionierung der Zähne kann eine kieferorthopädische Behandlung Abhilfe schaffen. Verfärbungen der Zähne kann der Zahnarzt durch Bleaching behandeln. Kleinere Schäden an den Frontzähnen lassen sich durch das Auftragen von Komposit (formbares Dentalmaterial) ausbessern.

Was ist der Unterschied zwischen Veneers und Inlays?

Inlays sind kleine Keramikkörper, die zur Versorgung der Seitenzähne und insbesondere deren Kauflächen eingesetzt werden. Veneers dagegen sind dünne Schalen aus Keramik, welche auf die vorderen sechs Schneide- und die angrenzenden Backenzähne geklebt werden.

Quelle: Zahn.de

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
Show More

Zahnarztpraxis Dr. W. Beier

& Kollegen

Im Maar 1

54343 Föhren

beier-foehren@t-online.de

Tel.: 06502 / 99024

Fax: 06502 / 99026

© 2015 beier-foehren. Impressum