Zahnschonende minimalinvasive Füllungen

 

Die moderne Zahnheilkunde versucht heutzutage so viel gesunde Zahnsubstanz zu erhalten wie möglich; denn die gibt es nur einmal. 

 

Kunststofffüllungen (Komposite) bestehen aus Kunstoff, Silizium oder Glas mit zahnähnlichen Farbstoffen. Je hochwertiger die Komposite sind, desto besser ist die Randdichtigkeit und dadurch die Langlebigkeit. Da diese Kunststoffe mit dem Zahn ''verklebt'' werden, ist es möglich nur die krankhafte Zahnsubstanz zu entfernen, im Gegensatz zu z.B. Amalgamfüllungen die durch Unterschnitte am Zahn halten. Ebenfalls ist es wichtig Karies, bzw. Löcher in den Zähnen, frühzeitig zu entdecken. Denn je länger man wartet oder die Karies unerkannt bleibt, desto größer wird der Verlust an Zahnsubstanz. 

 

Mit Hilfe der Säure-Ätz-Technik und Dentinbonding wird der Zahn vorbereitet um anschließend die Kompositefüllung anzubringen. Die Komposite gibt es in verschiedenen Zahnfarben, sodass individuell bei jedem Patienten die passende Farbe ausgewählt werden kann. Mit Hilfe spezielle LED-Polymerisationslampen (Lichtlampen) wird der Kunststoff ausgehärtet. Zum Schluss muss die Füllung nur noch zurecht geschliffen und poliert werden. Danach ist sie sofort belastbar.

Show More

Zahnarztpraxis Dr. W. Beier

& Kollegen

Im Maar 1

54343 Föhren

beier-foehren@t-online.de

Tel.: 06502 / 99024

Fax: 06502 / 99026

© 2015 beier-foehren. Impressum